Marokko: Kameltrekking und Wüstenwandern in der Sahara mit Akabar - Sahara Treks und dem Team der Ait Atta Nomaden
Neu: Trekking und Nomaden-Musikfestival
 
26.10.-04.11.2019: Saharamusik-Festival Taragalte in M'Hamid und Kameltrekking-Tour vom faszinierenden Bani Gebirge über Hamadas aus schwarzem Schotter zu den Dünen
04.04.-13.04.2020: Internationales Nomadenfestival von M'Hamid in Kombination mit Kamelwanderung in verschiedenen Dünenlandschaften bis zu den Canyons von Oued L'Amhasser
Ausführliches Programm unter "Trekking in Dünen und Gebirge"
 
 
 
 
Neu: 9-Tagestour durch die Berglandlandschaft des Jebel Bani, in die Iriki-Ebene und zu weiten Dünengebieten. Eine anspruchsvolle Trekkingtour in neuen Gebieten weit abseits des Tourismus. 9 Tage Stille, Entspannung und Umsorgtsein vom Nomadenteam aus dem Jebel Bani.
 
9-tägige Trekkingtour weit abseits im Jebel Bani Gebirge und in außerordentlich schönen Dünengebieten. Diese Tour ist in Kurzform von 5-6 Tagen auch nur im Jebel Bani Gebirge sowie einer Nacht im Iriki-Gerbiet oder in den Dünen möglich und interessant für Reisende, die zwischen Mai und Juli eine 6-tägige Trekkingtour vorhaben. Diese Wanderung wird nur von Akabar - Sahara Treks angeboten und verläuft auf Pfaden der Bani-Nomaden. Die erste Tour war sehr spannend, weil das Team passende Abstiege für die Kamele finden mußte und Ausschau nach möglichen Brunnen hielt. Da im neuen Wandergebiet nur zwei Brunnen in großer Entfernung voneinander anzutreffen waren, hatte das Team vorausschauend zwei zusätzliche Kamele für Wasser mitgenommen.
Der Preis für diese sehr schöne und interessante Tour (9 Tage) beträgt:
bei 3 Personen: 815 EUR, bei 4 Personen: 725 EUR, bei 5 Personen: 655 EUR und bei 6 Personen: 625 EUR.
 
Video zur neuen Tour: Video8
 
 
 

Mitwanderer gesucht:

ab ca 26.10.2019: eine 8-Tagestour in Gebirge und Dünen, Mitwanderer gesucht von 1 Reisenden (m).
 
28.01. - 04.02.2020: 8 Tagestour in Gebirge und Dünen unter Begleitung von Nomadenfrauen als Köchin/en
 
 
 
Mit folgenden Flügen kommen Sie direkt nach Zagora: https://www.royalairmaroc.com/de-de
Royal Air Maroc: Casablanca - Zagora
Montag 7:25 Uhr - 10.25 Uhr
Mittwoch 16.10 Uhr - 18.05 Uhr
Donnerstag 7:25 Uhr - 10.25 Uhr
Freitag 16.10 Uhr - 18.05 Uhr

 

 

 

Nachrichten aus der Wüste:

 

HiHLogo  Der Hand in Hand-Fonds der "Deutsche Umwelthilfe e.V.https://www.duh.de/zielgruppen/internationales/hand-in-hand-fonds/hand-in-hand-fonds-foerderprojekte/  

unterstützt die "Association Akabar for Sustainable Development and Culture - الثقافة و للتنمية أكابار جمعية " beim nachstehenden Projekt, welches letztes Jahr durch Hafid Benyachou's Trekkinggast Annett Z. angeregt und im Sommer 2019 ins Leben gerufen wurde.                                    

In diesem Projekt sollen die Landfrauen aus der Gegend von Tafraout/Jebel Bani zum Anbau von Heilkräutern- und Tee angeregt werden, um das Wissen um Heilpflanzen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Der erste Schritt des Projektes besteht im Finden, Aufzeichnen und Fotografieren von Heilpflanzen im Jebel Bani und im Dünengebiet. Dazu werden die älteren Nomadenfrauen befragt, die ihr Wissen bisher nur mündlich übermittelt haben und nachfolgend die entsprechenden Pflanzen gesucht, fotografiert und die Erkenntnisse schriftlich festgehalten.

Im zweiten Projektabschnitt ist geplant, geeignete Heilkräuter auf Feldern im Hochtal von Tafraout zu kultivieren, die gekauft oder gepachtet werden. Die Bewirtschaftung der Felder soll von Frauen erfolgen. Auch Vermarktung und Verkauf wird in der Hand der Frauen liegen, denen mit diesem Projekt ein eigenes Einkommen ermöglicht wird. Das Ziel besteht in der Bildung einer Frauenkooperative. Dieses Projekt soll Alternativen zum Anbauboom von Wassermelonen bieten. Schon jetzt zeigen sich negative Auswirkungen.

 

Mehr unter 'Nomadenhilfe' auf dieser Website.