Marokko: Kameltrekking und Wüstenwandern in der Sahara mit Akabar - Sahara Treks und dem Team der Ait Atta Nomaden

Beitragsseiten

 

Herzlich Willkommen bei Akabar - Sahara Treks!

Hafid Benyachou, der Inhaber von Akabar - Sahara Treks, stammt aus einer großen Nomadenfamilie. Er erinnert sich noch, dass sein Vater mit den Herden von Marokko über Algerien bis nach Mali unterwegs war. Hafid hat sich zur Aufgabe gesetzt, die nomadische Bevölkerung der Sahara zu unterstützen. Mehr dazu unter "Aktuelles" und "Nomaden-Hilfsprojekte".

Hafid Benyachou besitzt weder Geschäftsräume, Kamele und Jeeps. Er begleitet die meisten Touren als Guide, deshalb kann es schon einmal einige Tage dauern, bis er eine Anfrage beantwortet. Bei parallel laufenden Touren werden die Trekkinggruppen von Mohammed Oukhayi, Said Azmamar sowie Hafid's Bruder Ali begleitet. Wie Hafid verfügen Mohammed, Said und Ali über viele Jahre Erfahrung als Tourguides oder auch selbstständiger Tourorganisator (Ali Benyachou).

Trekkingtouren bei Akabar - Sahara Treks:

  • Unsere Touren und Wanderungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit Nomaden aus dem Ait Atta Stamm, die nicht einfach nur für uns arbeiten. Wir legen viel Wert auf Gemeinschaft und ein familiäres, freundschaftliches Verhältnis, in dem wir viel über ihre Kultur und ihren Alltag erfahren und dabei ihr Lebensumfeld kennenlernen. Bei Akabar - Sahara Treks ist es üblich, dass Gäste und Team die Mahlzeiten weitgehend zusammen einnehmen und wie eine große Familie unterwegs sind. Das Akabar -Team ist immer um das Wohlergehen der Gäste bemüht und nimmt umsichtig und verantwortungsvoll seine Aufgaben vor und während der Tour wahr.

  • Unsere Trekkingtouren führen weit entfernt vom Massentourismus auf ehemaligen Karawanenwegen und Wanderrouten der Hirten durch die abwechslungsreiche und faszinierende Steinwildnis des Jebel Bani, durch Dünenlandschaften, über Hamadas und zu Oasen. Wir haben unsere Wege so ausgesucht, dass wir abseits gängiger Karawanenstrecken und Jeeppisten laufen. Unser Team ist in Gebirge und Wüste zu Hause. Die Täler und Ebenen der weitläufigen Jebel Bani Gebirgskette gehören zu den Weidegebieten der Herden unserer nomadischen Begleiter.

  • Auf unseren Karawanen mit spontaner Übernachtung bei Nomadenfamilien erfahren Sie Leben und Kultur der nomadischen Bevölkerung der Sahara.

  • Mit unseren Angeboten von Trekking und Trekking mit Homestay möchten wir den Menschen in der Wüste ein Einkommen bieten, damit sie weiter in ihrem Umfeld und in ihrer Kultur leben können und nicht gezwungen sind in Städte auszuwandern.  Für unsere Trekkingtouren werden befreundete Nomaden aus dem Jebel Bani Gebirge mit ihren eigenen Kamelen angestellt. Auf diese Weise können die Chameliers mit ihren eigenen Tieren zum Unterhalt ihrer Familien beitragen. Um alleinstehenden oder in Not geratenen Nomadinnen auch eine Einkommenschance zu bieten, begleiten diese Frauengruppen als Köchinnen.

  •  Unsere Wüstenwanderungen werden ohne festgelegte tägliche Tourenbeschreibungen angeboten, da dies nicht dem Nomadenleben entspricht. Vergessen Sie Zeitdruck und ständige Erreichbarkeit. Genießen Sie die Weite und Stille der Landschaft.

  • In extremen Landschaften wie in der Wüste kann wetterbedingt auch vom beschriebenen Reiseablauf abgewichen werden; deshalb erwarten wir von den Teilnehmern auch ein gewisses Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Auf unseren Touren in die Sahara lernen wir die alltäglichen harten Lebensumstände der Wüstenbewohner kennen, die mit Sandsturm, Hitze, plötzliche Regenfälle oder jahrelanger Trockenheit leben müssen.


Ablauf einer Kameltrekking-Tour:

Wir starten unsere tägliche Wanderung gegen 9 Uhr und laufen vormittags circa drei bis vier Stunden. Nach einer ausgiebigen Mittagspause wandern wir weitere ein bis zwei Stunden, alles in einem ruhigen Tempo, gemeinsam mit der Karawane - den Chameliers mit ihren Kamelen. Unsere Begleiter wählen die Ruheplätze mittags und abends sorgfältig aus.  Bei Erreichen unseres Mittagsrastplatzes sowie unseres Nachtlagers reicht Ihnen der Guide frisch zubereiteten Tee und Süßes. Das Frühstück ist reichlich und abwechslungsreich: es besteht z.B. aus Tee, Kaffee, Brot, Omelett, Oliven, Marmelade, Honig, Eier und Streichkäse. Zum Mittagessen gibt es Salate sowie Brot, Nudeln oder Reis und Säfte. Zum Abendessen gibt es z.B. Suppe, Couscous, Tajine und Nudelgerichte und einen Desert. Wenn genügend Feuerholz vorhanden ist, bereitet der Koch im Laufe des Abends in der Glut das traditionelle Fladenbrot. Ansonsten wird das Brot morgens und abends frisch in der Pfanne gebacken.

Wir haben kein sportliches Anforderungsprofil, unsere Gäste sollten dennoch Erfahrung von mehrstündigen Wanderungen - auch in Berglandschaften - haben sowie trittsicher sein. Es gibt genügend Zeit zum Fotografieren, zum Genießen und sich erholen. Wir orientieren uns auch am Wetter, d.h. bei großer Hitze und Sandsturm wird weniger gewandert und eine längere Mittagspause eingelegt.

Auf unseren Touren bieten wir ausreichend Mineralwasser an, somit muß das Trinkwasser nicht extra behandelt werden. Während der täglichen Wanderung ist das Nachfüllen von Mineralwasser jederzeit möglich.
Die Nacht kann unter dem Sternenhimmel verbracht werden oder in einem Zelt. Akabar - Sahara Treks stellt sowohl große Zelte als auch spezielle 2 - Personenzelte zur Verfügung. Matratzen und Decken gehören ebenfalls zur Ausstattung. Ausführliche Reiseinformationen mit Tipps zur Trekkingausrüstung erhalten Sie nach Ihrer Buchung.

Bei den Touren bis vier Personen ist im Gesamtpreis ein Reitkamel einkalkuliert. Ab vier Personen kostet jedes Reitkamele 15 EUR pro Tag.
 

Durchführung der Trekkingtour: ab einer Person bis zu Gruppen von acht Personen. Größere Gruppen sind ebenso willkommen.

Dauer der Trekkingtouren: drei Tage bis 15 Tage

Saison: Trekking von Mitte September bis Juli, Wanderungen im Atlasgebirge von Mai bis Oktober und Rundtouren per Jeep ganzjährig.   

 

 

Das folgende Video, von unserem Trekkinggast P. Hauser freundlicherweise zur Verfügung gestellt, zeigt einen Ausschnitt aus unseren Touren und unserer Arbeit: Video7

 

 

 

 

 

 

Trekkingkalender:

Wir bieten Ihnen auch Touren gemäß Ihrem Zeitplan und Ihren Vorstellungen an!

Umgekehrter Streckenverlauf ist möglich. Die Touren werden ab einer Person durchgeführt, die maximale Gruppengröße beträgt acht Personen.

 

Daten 2019/20 Trekkingtouren findet statt
26.09.-02.10. 7 Tage  abwechslungsreiche Dünentour  
01.10.-06.10. 6 Tage Jebel Bani Gebirgswüste - Dünengebieten
 
06.10.-17.10. 12 Tage Jebel Bani - Iriki Dünenmeer
2
10.10.-17.10. 8 Tagestour in abwechslungsreichen Dünengebieten
 
26.10.-02.11. 8 Tage Jebel Bani-Gebiet - Dünenmeer 1
28.10.-08.11. 12-tägige Karawane auf alten Nomadenpfaden  
17.11.-21.11. 5 Tage Bani Gebirgskette - Dünen
 
16.12.-20.12. 5 Tage Jebel Bani - Dünenlandschaften
 
21.12.-27.12. 7 Tagestour in abwechslungsreichen Dünengebieten
 
25.12.-02.01. 9 Tage Jebel Bani Gebirgswüste - Dünen  
30.12.-03.01. 5 Tage Jebel Bani-Gebiet - Dünenmeer
 
2020    
28.01. -04.02.  8 Tage Jebel Bani-Gebiet - Dünenmeer/Wanderung mit Nomadinnen