Marokko: Kameltrekking und Wüstenwandern im Dünenmeer der Sahara;
Bergwandern abseits des Tourismus durch die faszinierende Felswüste des Jebel Bani Gebirges;
Gebirgstouren im Hohen Atlas, im Anti-Atlas und im Saghro Massiv;
Homestay bei Nomadenfamilien; Yoga und Trekking; Jeep-Touren in die Sahara.
 

Authentische Karawanen und Gebirgswanderungen in Marokko mit "Akabar - Sahara Treks" und dem Team der Ait Atta Nomaden.
                                                                              

 
 

Kameltouren und Übernachtung bei Nomaden in Zusammenarbeit mit Hirtenfamilien des Jebel Bani Gebirges: mit unseren Angeboten von Trekking und Trekking mit Homestay möchten wir den Menschen in der Wüste ein Einkommen bieten, damit sie weiter in ihrem Umfeld und in ihrer Kultur leben können und nicht gezwungen sind, aus Not in Städte auszuwandern.  

Unsere Trekkingtouren von 5 - 15 Tagen führen abseits touristisch ausgetretener Pfade auf ehemaligen Karawanenwegen und Wanderrouten der Hirten durch die abwechslungsreiche und faszinierende Steinwildnis des Jebel Bani, durch Dünenlandschaften, über Hamadas und zu Oasen. Auf unseren Karawanen mit Übernachtung bei Nomadenfamilien erfahren Sie Leben und Kultur der nomadischen Bevölkerung der Sahara. Unsere Trekks sind sicher; sie werden von Berbern der Ait Atta begleitet und bewegen sich auf Stammesgebiet. Die Wanderungen werden von einer Person bis zu Gruppen von acht Personen durchgeführt.

Saison: Homestay und Trekking Mitte September bis Ende Mai, Rundtouren ganzjährig    


                  

   

 

 

Haben Sie einen besonderen Wunsch?

Sprechen Sie mit uns! Wir sind flexibel!

Gemeinsam erstellen wir für Sie eine spezielle Tour zu einem fairen Preis!  

 

 

 Aktuelles zu:

 

1. Mitreisende gesucht:  

5.1. - 8.1.2017: Paar sucht Mitwanderer für Schnuppertrekking in die Sahara

April 2017:  Alleinreisende sucht Mitwanderer, bevorzugt in Dünengebiete der Sahara

 

2. unseren Trekkingangeboten:

 

Schnuppertrekking von 3 - 4 Tagen in die Sahara. Diese Kurztouren können Sie ideal mit Ihrer Marokko-Rundreise kombinieren.

 

Trekkingtouren zu Weihnachten und zu Silvester: Um der dunklen Jahreszeit und dem Weihnachtsstress zu entkommen, bietet es sich an, gerade in den Monaten November, Dezember und Januar in der Stille der Wüste Sonne zu tanken. Weihnachten und Neujahr abseits der Städte bei den Nomaden in der Stille der Wüste.

Das neue Jahr 2017 aktiv mit einer Trekkingtour beginnen: Durch Dünenlandschaften in Marokko's Süden: wir wandern durch die Dünengebiete von u.a. Chentouf, Sdraa und Smar, wobei wir die Gebiete bevorzugen, die abseits des Jeep- und Funtourismus liegen. In der Weite der Sahara zieht die Karawane abwechselnd über sandige Ebenen - übersät mit bunten Steinen und prähistorischen Tonscherben - und durch Dünengebiete unterschiedlicher Höhe. Wir treffen auf alte islamische Heiligtümer, zu denen noch heute die Nomaden pilgern. Bei Akazien, Palmen- und Tamariskenoasen verbringen wir unsere Mittagspausen oder schlagen das Nachtlager auf.  Einige Nächte verbringen wir inmitten des Dünernmeeres. Wir und unser Team der Nomaden von Tafraout würden uns freuen, Sie auf einer unserer Touren begrüßen zu dürfen.


3. Nomaden-Hilfeprojekte:

Die "Ingenieure ohne Grenzen" führen Anfang Dezember 2016 ein weiteres Wasser-Projekt in Tafraout/Jebel Bani durch: https://www.betterplace.org/de/projects/33606-verbesserung-der-wasserversorgung-fur-berberfamilien-implementierung      Näheres unter Nomadenhilfe.